Was wir machen

Was wir machen

Wir versuchen unser Engagement lokal und regional zu organisieren, um unsere Arbeit und freie Gestaltung in ein weitreichenderes Spektrum einzubetten.
Dazu wollen wir uns mit anderen Projekten, Organisationen und Personen vernetzen und zusammenarbeiten, um auch größere Ideen verwirklichen zu können.
Zunächst geht es aber erst einmal darum, einen Freiraum und Vernetzungspunkt zu schaffen, sowie den notwendigen Rückhalt zu geben, um Ideen und Projekte umsetzen zu können. Dazu stellen wir Räumlichkeiten bereit, die teilweise auch von Außenstehenden und für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt werden – momentan z. B. Stammtische, Theaterproben, Studienraum, Konzerte, Ausstellungen, Filmvorführungen, Werkeln, etc.
Themen und Gedanken, die im Moment im Rhizom kursieren gehen konzeptuell u.a. in Richtung Vortragsreihen, Workshops, Fähigkeits- und Kulturaustausch. Wir beschäftigen uns mit unterschiedlichsten Subkulturen, Gegenbewegungen und Denkströmungen, wobei wir versuchen unsere Ideen jeweils für Andere greif- und erlebbar zu machen und zu kontextualisieren.
Wir beschäftigen uns damit, unterschiedlichste Themen durch Bildung und Informationsverbreitung und -verarbeitung in das Bewusstsein der Menschen zu bringen.
Im Folgenden werden einige konkrete Umsetzungen vorgestellt:

Infrastruktur

Da der Rhizom 115 e.V. eine junge Gemeinschaft ist, sind noch viele infrastrukturelle Baustellen zu bearbeiten. Dazu gehört unter Anderem die konzeptionelle Gestaltung der Räumlichkeiten für eine multifunktionale Nutzung, die digitale Infrastruktur (digitaler Auftritt, Kommunikations- und Organisationsmedien) und das Anwenden von strukturierten Arbeitsweisen, um Ideen erfolgreich umsetzen zu können.

Offenes Wohnzimmer

Das offene Wohnzimmer gibt den Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit, sich ernsthafter mit Ideen und deren Umsetzungen zu beschäftigen, an bestehenden Projekten zu feilen oder einfach zu hören, wie es um andere Projekte steht.

Werkstatt

Die Räumlichkeiten des Rhizoms beherbergen eine kleine aber feine Werkstatt zum Basteln und Werkeln, in der alles Mögliche möglich gemacht werden kann, solange es nicht an Improvisationstalent fehlt.
Das Inventar stellen die Mitglieder und sinnvoller Neuzugang ist willkommen.

Bar

Der Barabend ist meist einem Thema zugeordnet, welches durch Musik, Vorträge, Ausstellungen und Speisen eingebettet wird.
Er bietet die Möglichkeit, das Rhizom und seine Freunde in lockerer und gemütlicher Atmosphäre kennenzulernen.
Im Allgemeinen kommt es hier zum Austausch von Meinungen, Ideen, Kontaktdaten, und hier begründet sich nicht selten eine grandiose Idee.

Kino

In regelmäßigen Abständen werden in unseren Räumlichkeiten Filme gezeigt, deren Auswahl sich meist an einem übergeordneten Thema orientieren, oft in Begleitung einer Ausstellung oder anschließenden Diskussion.

Veranstaltungen

Das Rhizom ist sowohl selbst Veranstalter als auch an Veranstaltungen befreundeter Initiativen beteiligt. Zum Angebot zählen Vorträge, kleine Konzerte und Ausstellungen, und unterschiedliche andere Events, z.B.: Lesezirkel, Siebdruck-Workshop, Tattoo- und Piercing-Party, Fahrrad-Werkstatt, Kleidertausch und Flohmarkt, GFK etc.

Kooperationen

Kooperationen bestehen mit einigen lokalen Initiativen und Vereinen, z.B. durch die Bereitstellung unserer Räumlichkeiten oder unserer Teilnahme und Zusammenarbeit bei Veranstaltungen, wie z.B. Amnesty International, Recht auf Stadt, Diskursiv Aachen, Kritische Einführungswoche, Hambi Support, MediNetz, KRACH, Niemandsland, LothringAir etc.